Dieter NELLES. Ses ouvrages sur les volontaires allemands.

dimanche 30 mars 2008
popularité : 26%

Les volontaires allemands (la plupart anarchistes de la FAUD et du DAS) engagés dans la guerre d’Espagne.

Nous avons le plaisir de mettre à disposition quelques-uns des travaux en cours sur les volontaires allemands (la plupart anarchistes de la FAUD et du DAS) engagés dans la guerre d’Espagne.
 
 
Dieter Nelles nous a transmis des articles et des notices biographiques, la plupart en allemand (si des traducteurs ont envie de s’y coller...)
 

 
Dieter Nelles est né le 12 mai 1956. Il est docteur en sciences politiques et sociales et travaille comme enseignant. Ses axes de recherche comprennent l’histoire du nazisme, et plus particulièrement de la Résistance et de l’Exil ; l’histoire du mouvement ouvrier international, spécialement l’anarchisme et le syndicalisme ; la socialisation politique.
 
 
Dieter est l’auteur de l’article „La légion étrangère de la révolution“. Les anarcho-syndicalistes allemands dans les milices anarchistes durant la guerre civile espagnole
 
Publié en français dans :
 

“Tant pis si la lutte est cruelle. Volontaires internationaux contre Franco”

Sous la direction de Stéfanie Prezioso, Jean Batou et Ami-Jacques Rapin
Editions Syllepse. Paris 2008, pp. 209-224.
 
La version originale (en anglais, et plus longue) de cet article que nous plaçons sur notre site a été présentée à Lausanne lors du colloque des 18, 19 et 20 décembre 1997. Le thème était ainsi intitulé :
 
« Les Brigades Internationales. Entre solidarité révolutionnaire et politique du Komintern ».
 
Nous plaçons à la suite de cet article la liste des publications (la plupart en allemand) de Dieter.
 
 

 
 
Dans les semaines qui viennent, nous présenterons des notices biographiques et des articles rédigés par Dieter Nelles, issus de son ouvrage :
 
« Widerstand und internationale Solidarität. Die Internationale Transportarbeiter-Föderation im Widerstand gegen den Nationalsozialismus », Essen 2001
[Résistance et solidarité internationale. La Fédération des Travailleurs du Transport dans la résistance au national-socialisme ]
 
 
Les Giménologues 30 mars 2008.
 

Dr. Dieter Nelles

Brunnenstrasse 36
42105 Wuppertal
Tel : 0202 307854 
mail : nelles@uni-wuppertal.de
 
 
Publications de Dieter Nelles . Publikationen
Schriftenverzeichnis
 
I. Bücher (bzw. selbstständig erschienene Schriften)
 
1. Verfasser
  1. Gemeinsam mit Ulrich Klan : Es lebt noch eine Flamme. Rheinische Anarchosyndikalisten/-innen in der Weimarer Republik und im Faschismus, Grafenau 1986, 2. Auflage 1990.
  2. Gemeinsam mit Ursula Albel, Liselotte Bhatia und Stephan Stracke : Wir haben dort unsere besten Jahre verbracht... Aspekte der Zwangsarbeit in Wuppertal, Bocholt/Breedevoort 2001.
  3. Widerstand und internationale Solidarität. Die Internationale Transportarbeiter-Föderation (ITF) im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Essen 2001 (Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen, Ruhr-Universität Bochum : Schriftenreihe A : Darstellungen, Bd. 18). Zugleich : Universität/Gesamthochschule Kassel, Diss., 2000.
  4. Nationalsozialismus im Unterricht der Sekundarstufe I, München 2007.
 
2. Herausgeber
  1. (Mitherausgeber) : „...Se krieje us nit kaputt.“ Gesichter des Wuppertaler Widerstands. Herausgegeben von der Forschungsgruppe Wuppertaler Widerstand, Essen 1994.
  2. Rudolf Berner : Die unsichtbare Front. Bericht über die illegale Arbeit in Deutschland. Herausgegeben, annotiert und ergänzt durch eine Studie zu Widerstand und Exil deutscher Anarchisten und Anarchosyndikalisten von Andreas G. Graf und Dieter Nelles, Berlin/Köln 1997
3. A las Barricadas“. Helmut Kirschey. Erinnerungen und Einsichten eines Antifaschisten. Aufgeschrieben von Richard Jändel. Herausgegeben, bearbeitet und eingeleitet von Andreas G. Graf und Dieter Nelles. Bocholt/Breedevoort 2000.
4. Hermann Knüfken : Von Kiel bis Leningrad. Stationen eines deutschen Matrosen 1917-1930. Herausgegeben von Andreas Hansen und Dieter Nelles, Berlin 2008.
 
II. Aufsätze
1. Gemeinsam mit Ulrich Klan : Alternative Entwürfe im Rheinland - am Beispiel der anarchosyndikalistischen „Freie Erde“ bei Düsseldorf, in : Herbert Baumann/Francis Bulhof/Gottfried Mergner (Hg.) : Anarchismus in Kunst und Politik, zum 85. Geburtstag von Artur Lehning, Oldenburg 1984, S. 71-83.
2. Projektbericht der Stadt Solingen : Kommunale Kulturarbeit und Vereinswesen, in : Richard Erny/Wilhelm Godde/Karl Richter (Hg.) : Handbuch Kultur 90 : Modelle und Handlungsbedarf für die Kommunale Kulturarbeit, Köln 1988, S. 152-155.
3. Hermann Knüfken : Über den Widerstand der Internationalen Transportarbeiter Föderation gegen den Nationalsozialismus und Vorschläge zum Wiederaufbau der Gewerkschaften in Deutschland - zwei Dokumente 1944/45, eingeleitet von Dieter Nelles, in : 1999, Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, 7 (1992), H. 3, S. 64-87.
4. Willi Winkelmann : „Der Rote Konsul von Barcelona“. Ein Name und dessen Konsequenzen !, in : Tatort Duisburg 1933- 1945. Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus, hg. von Rudolf Tappe und Manfred Tietz für die Geschichtskommission der VVN, Bund der Antifaschisten/Kreis Duisburg-Essen, Essen 1993, S. 512-520
5. Jan Valtins „Tagebuch der Hölle“- Legende und Wirklichkeit eines Schlüsselromans der Totalitarismustheorie, in : 1999, Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, 9 (1994), H. 1, S. 11-45
6. Landsforraederi“ som motstand ! ITFs samarbeid med engelsk etterretningstjeneste 1939-1945, in : Arbok for Arbeiderbevelgens Arkiv og Bibliotek, Oslo 1994, S. 219-236.
7. Ungleiche Partner. Die Zusammenarbeit der Internationalen Transportarbeiter-Föderation (ITF) mit den westalliierten Geheimdiensten 1938-1945, in : Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung (IWK) 30 (1994), S. 534-560.
8. Ein Lehrer des Widerstands. Hermann Steinacker ; in : „...Se krieje us nit kaputt“, S. 65-70.
9. „Daß wir den Kopf hochhalten, auch wenn er mal abgehauen werden sollte.“ Wuppertaler Seeleute im Widerstand, in : „...Se krieje us nit kaputt“, S.159-179.
10. Die Unabhängige Antifaschistische Gruppe 9. Kompanie im Lager Gurs. Zur gruppenspezifischen Interaktion nach dem Spanischen Bürgerkrieg, in : Das „andere Deutschland“ im Widerstand gegen den Nationalsozialismus : Beiträge zur politischen Überwindung der nationalsozialistischen Diktatur im Exil und im Dritten Reich, hg. von Helga Grebing und Christl Wickert, Essen 1994, S. 56-85
11. Gemeinsam mit Hubert van den Berg : Nationalismus oder Kultur. Über die kulturpolitischen Vorstellungen in der anarchosyndikalistischen Exilpublizistik in den Niederlanden (1933-1940), in : Deutsche Literatur im Exil in den Niederlanden 1933-1940, hg. von Hans Würzner und Karl Kröhnke, Amsterdam 1994, S. 119-136
12. „Außen abgekühlt, doch voller Glut im Inneren“. Karl Brauner (1914-1993), in : Schwarzer Faden, Nr. 51 (1994), S. 55-63.
13. „ITF German seafarers’ resistance to Nazism, in : ITFSeafarers bulletin, Nr. 9, 1994, S. 27-29.
14. Syndikalismus und Unionismus. Neuere Ergebnisse und Perspektiven der Forschung, in : IWK 31 (1995), S. 348-356.
15. Die anarchistische Jugend in Wuppertal 1929-1945, in : Jugend zwischen Selbst- und Fremdbestimmung. Historische Jugendforschung zum rechtsrheinischen Industriegebiet im 19. und 20. Jahrhundert, hg. von Ute Lange-Appel, Burkhard Dietz und Manfred Wahle, Bochum 1996, S. 233- 254.
16. Das abenteuerliche Leben des Hermann Knüfken. Ein demokratischer Revolutionär, in : ÖTV REPORT Seefahrt, Nr. 3/1996, S. 13-23.
17. ITF resistance against nationalsocialism and fascism in Germany and Spain, in : The International Transport Workers Federation 1914-1945. The Edo Fimmen Era, hg. von Bob Reinalda, Amsterdam 1997, S. 174-199.
18. Deutsche Anarchosyndikalisten und Freiwillige in anarchistischen Milizen im Spanischen Bürgerkrieg, in : IWK, 33. Jg. (1997), H. 4, S. 500-519.
19. Gewerkschaftlicher Widerstand in Skandinavien, in : Hitlerflüchtlinge im Norden 1933-1950, hg. von Einhart Lorenz, Klaus Misgeld und Hans Uwe Petersen, Hamburg 1998, S. 157-180.
20. Anarchosyndicalism and the Sexual Reform Movement in the Weimar Republic, in : Free Love and the Labour Movement. Papers presented at the workshop ‚Free Love and Labour Movement’. International Institut of Social History, Amsterdam, 6-7 October 2000, IISH Research papers 40., Amsterdam 2001, S. 27-42.
21. Der Widerstand der Internationalen Transportarbeiter-Föderation gegen den Nationalsozialismus und Faschismus in Deutschland und Spanien, in : Anarchisten gegen Hitler, hg. von Andreas G. Graf, Berlin 2001, S. 114-156.
22. Die Gewerkschaften im Widerstand und in der Emigration. Anmerkungen zu einer Quellenedition, in : IWK, 38. Jg. (2002), S. 83-92.
23. Gemeinsam mit Stephan Stracke : Kommentar zur „Replik auf eine ‚Auseinandersetzung’„ von Beate Battenfeld und Florian Speer, in : Geschichte im Wuppertal, 11. Jg. (2002), S. 170-171.
24. Gemeinsam mit Hartmut Rübner und Heinz Sünker : Organisation des Terrors im Nationalsozialismus. Neuere Untersuchungen zum Verhältnis von Gestapo, Bürokratie und Bevölkerung, in : Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau (SLR), 25. Jg. (2002), H. 2, S. 5-27.
25. Gemeinsam mit Hartmut Rübner und Heinz Sünker : Die „Kinder des Widerstands“. Lebensbedingungen und Sozialisation der Kinder von politisch und religiös Verfolgten des NS-Regimes, in : neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, Nr. 3/4 2003, S.341-357.
26. Gemeinsam mit Armin Nolzen : Adam Trott zu Solz’ Treffen mit Willy Brandt in Stockholm im Juni 1944. Kontakte zwischen dem Kreisauer Kreis und dem linkssozialistischen Exil, in : Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, Bd. 19, Göttingen 2003, S. 243-259.
27. Die Rehabilitation eines Gestapo-Agenten : Richard Krebs/Jan Valtin, in : Sozial.Geschichte. Zeitschrift für historische Analysen des 20. und 21. Jahrhunderts, Neue Folge, 18 Jg. (2003), H.3, S. 148-158.
28. Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Wuppertal 1933 bis 1945, in : Michael Okroy/Ulrike Schrader : Der 30. Januar 1933 - Ein Datum und seine Folgen. Aktuelle Forschungen zum Nationalsozialismus in Wuppertal, Wuppertal 2004, S.32-46.
29. Dr. Heinz Wolff - Eine deutsche Karriere. Vom Chefpropagandisten des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes zum stellvertretenden Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung/General-Anzeiger, in : Geschichte in Wuppertal 13. Jg. (2004), S. 116-124.
30. Gemeinsam mit Hartmut Rübner und Heinz Sünker : Children of Resistance Fighters, Political Socialisation, Consciousness, in : Beyond Camps and Forced Labor. Current International Research on Survivors of Nazi Persecution, hg. von Johannes Steinert und Inge Weber-Newth, Osnabrück 2005, S. 511-523.
31. Die Morde in der Wenzelnbergschlucht am 13. April 1945, in : <http://www.wuppertaler-widerstand.de/images/Wenzelnberg1.PDF> ;
32. Gemeinsam mit Armin Nolzen und Heinz Sünker : Sequentielle Traumatisierung. Die Lebensbedingungen der Kinder von politisch Verfolgten des NS-Regimes, in : „Ethik der Erinnerung“ in der Praxis. Zur Vermittlung von Verfolgungs- und Exilerfahrungen, hg. von Inge Hansen-Schaberg und Ulrike Müller, Wuppertal 2005, S. 200-219.
33. Gemeinsam mit Armin Nolzen und Heinz Sünker : Sequential Traumatization : The Living Conditions of Children of Those Politically Persecuted under the Nazi Regimes, in : Taboo : The Journal of Culture and Education, Vol. 9 (2005), S. 59-70.
34. Gemeinsam mit Armin Nolzen und Heinz Sünker : „Kinder des Widerstands im Nationalsozialismus. Familiale und politische Sozialisationsprozesse, in : Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich 26. Jg. (2006), Heft 99, S. 67-84.
35. Internationalismus im Dreiländereck : Alfons Pilarski und der Anarchosyndikalismus in Oberschlesien in der Zwischenkriegszeit, in : Grenzen. Gesellschaftliche Konstitutionen und Transfigurationen, hg. von Hans Hecker, Essen 2006, S. 43-56 (tschechische Übersetzung : Internacionalismus v trojúhelníku tří zemí, Alfons Tomasz Pilarski a anarchosyndikalismus v Horním Slezsku v meziválečném období, in : Akce č.10., únor 2005, Praha, S. 25-28).
36. Wie aus Tatsachen bloße Meinungen werden. Eduard von der Heydt und die Wuppertaler Politik, in : <http://www.wuppertaler-widerstand.de/images/neue_erkenntnisse_2.pdf.>.
37. Gemeinsam mit Stephan Stracke : US-Archive belasten Eduard von der Heydt, in : <http://www.els.gesellschaft.wtal.de/allgemein_pdfs/FBI-Akten_von_der_Heydt.pdf.>
38. Sequential Traumatization. The Living Conditions of Children of Those Politically Persecuted under the Nazi Regime, in : Beyond Camps and Forced Labour II. Proceedings of the International Conference, London, 11-13 January 2006, ed. by. Johannes-Dieter Steinert and Inge Weber-Newth, Osnabrück 2007 (in Vorbereitung).
39. Neuere Studien zur Geschichte des deutschen und internationalen Kommunismus, in : SLR, 30.Hg. (2007), H. 1, S. 47-57.
40. Nationalsozialismus im Unterricht. Befunde und Überlegungen zum Geschichtsunterricht in der Einwanderungsgesellschaft, in : IWK, 42. Jg. (2006), H. 2-3, S. 275-304.
41. „La lègion étrangère de la revolution“. Les anarcho-syndicalistes allemands dans les milices anarchistes durant la guerre civil espagnole, in : Tant pis si la lutte est cruelle, hg. Von Stéfanie Prezioso, Jean Batou und Ami-Jacques Rapin, Paris 2008, S. 209-224.

III. . Rezensionen

in : Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung ; Sozial.Geschichte ; Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau.


Video-Produktionen

  • Gemeinsam mit Angelika Feld, Volker Hoffmann und Jörg Lange : A las Barricadas, Wuppertal 1990/2006.
  • Gemeinsam mit Volker Hoffmann und Jörg Lange : „Umsonst is dat nie“. Arbeiterjugend und Nationalsozialismus in Wuppertal, Wuppertal 1993

 Internet-Projekte